Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail

Nachdem gerade zwei Puch Räder bei mir herumlagen dachte ich, daß ein Vergleich der 'kleinen' Unterschiede ganz interessant sein könnte, um zu sehen in was sie sich eigentlich unterscheiden...

Das typische Puch Kettenblatt ist bei den beiden Rädern von vorne identisch, abgesehen natürlich vom Erhaltungszustand der Verchromung (das ältere ist übrigens besser erhalten, aber das hängt wohl hauptsächlich davon ab wie feucht die Räder über all die Jahre gestanden sind).
Puch 1935 vs. 1948 Kettenblatt - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Auf den ersten Blick sehen die beiden Rahmen gleich aus, es gibt aber doch mehrere Unterschiede: in der Geometrie, der Rohrstärke, der Form einzelner Teile und auch der Bemalung. Wird noch genauer angesehen.
Puch 1935 Rahmen rechts, links 1948 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Auf der Rückseite der Kettenblätter erkennt man die ersten Unterschiede: das ältere (dieses) hat bei den Zähnen einen Vorsprung an dem die Kette aufsitzt und sieht auch an der Innenseite anders aus (konnte man dort mit einem Spezialwerkzeug ansetzen?)
Puch Kettenblatt 1935 von hinten - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Das Kettenblatt 1948 ist von hinten gesehen glatt und hat auch nicht den Ring an der Innenseite.
Puch Kettenblatt 1948 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Das Puch Steuerkopfschild aus den 30er Jahren noch aus Messing mit Flügel und Wappen, und ein paar Farbresten. Ein Befestigungsstift fehlt.
Puch Steuerkopfschild 1935 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
1948 wird schon das neuere Steuerkopfschild verwendet, mit einfachem stilisierten Wappen und Puch Schriftzug darüber.
Steuerkopfschild 1948 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Das Plättchen mit der Rahmennummer ist in beiden Fällen an der Sattelmuffe festgenietet, auch hier gibt es Unterschiede im Material. Die 1935 Version ist aus Messing.
Puch Rahmennummer 1935 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Die neuere Version aus Alu/Blech?
Puch Rahmennummer 1948 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Das Lenkkopfrohr Modell 1935 erkennt man an der Lenkerfeststellschraube (diente dazu das Rad zu fixieren wenn man es an die Wand lehnt oder tragen will, nicht zum geradeaus fahren...) und am Steuerkopfschild aus Messing in Rhombusform mit Flügeln.
Puch Lenkkopfrohr Modell 1935 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Das Modell 1948 ist am runden Puch Steuerkopfschild zu erkennen, die untere Lagerschale fehlt nur auf diesem Foto.
Puch Lenkkopfrohr Modell 1948 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Karbidlampenhalterung. Diese gibt es üblicherweise nur bis in die 30er Jahre, siehe obere Reihe am Bild.
oben Puch 1935, unten Puch 1948 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Auch die Rahmen haben sich im Detail verändert, bei den älteren Rahmen ist das Verbindungsrohr bei den Hinterradstreben etwas abgerundeter (links 1948, rechts 1935).
links Rahmen Puch 1948, rechts Rahmen Puch 1935 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
So sieht schlussendlich das ältere Puch Rad aus, freie Interpretation mit zwei Gepäckträgern usw.
Puch Waffenrad 1939 Endergebnis - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail
Das Puch Herrenrad von 1948 mit Weisswandreifen und ungefedertem Sattel von Klinger Wien.
Puch Herrenrad von 1948 - Puch 1935 vs. Puch 1948 - ein Vergleich im Detail