Styria Vorderrad Trommelbremse

Diese Art von Vorderradbremsen waren oft bei Rädern in sogenannter Luxus Ausführung in Verwendung (in diesem Fall das Steyr Luxus Rad von 1936). Die Bremsleistung ist aber dato nicht überragend, die Optik jedenfalls gut.

In diesem Fall war der Zustand schon sehr miserabel, aber nach längerer Bearbeitung zeigt sich doch ein brauchbares Resultat. Im Bild zu sehen sind die Bremse selbst, der Holzgriff mit zwei Abschlussringen, der Bremshebel (aussen angeschlagen, Kabelführung durch den Lenker), die Befestigungsschelle an der Vorderradgabel für den Seilzug und diverse Kleinteile.

Sehr verrostet, sieht nicht so gut aus. Auch der Holzgriff ist schon beschädigt. Und über die Bremsleistung verlieren wir lieber kein Wort!
Styria Vorderrad Trommelbremse - Styria Vorderrad Trommelbremse
Nach gründlichem Abschleifen mit sehr feinem Schmiergelpapier und nachherigem Einlassen mit einem öligen Fetzen ist die Trommelbremse schon wieder brauchbar.
Trommelbremse nach gründlichem Abschleifen - Styria Vorderrad Trommelbremse